logo_99_99logo2_99_99kopf_19_02

Archiv


06.03.2015 - Stadt trauert um Ehrenbürger
Die Stadt Auerbach trauert um ihren Ehrenbürger Joachim "Jockel" Rehberg. Der 81-jährige ist heute in den Mittagsstunden nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.

Jockel Rehberg war 1963 Kommandant des Minensuchbootes Neptun und mit dem früheren Bürgermeister Emil Kreuzer Initiator der mittlerweile mehr als 50 Jahre andauernden Patenschaft der Stadt Auerbach zu der Neptun und dem heutigen Hohlstablenkboot "Auerbach/OPf.". Seit dieser Zeit hat Jockel Rehberg die Patenschaft zu der Stadt Auerbach und der Knabenkapelle stets gepflegt und gefördert, indem er viele Besuche unserer jungen Musiker an der Ostsee begleitet hat und umgekehrt häufig in Auerbach weilte. Regelmäßig hat er zu Freunden und Bekannten in Auerbach bis zuletzt Kontakt gehalten.

Für diesen Einsatz um die Begegnung und den Austausch junger Menschen sowie für seine Treue und Verbundenheit zu Auerbach ernannte ihn der Stadtrat anlässlich seines 80. Geburtstages im Jahr 2013 zum Ehrenbürger.

Erst im letzten Jahr hat Kapitän Rehberg, trotz seines hohen Alters, die lange Reise von Tarp in Schleswig-Holstein nach Auerbach auf sich genommen, um im Juli an den Feierlichkeiten zu unserem 700-jährigen Jubiläum teilzunehmen. Ein nächster Besuch war, gemeinsam mit dem von ihm gegründeten Shanty-Chor "Die Hornblower", für Dezember dieses Jahres bereits geplant. Dabei wird Jockel jetzt fehlen!

Mit der Familie trauern viele Freunde und Bekannte auch hier aus Auerbach um den liebenswürdigen und lebensfrohen Seemann. Die Stadt Auerbach und die Knabenkapelle werden mit einer Delegation zur Trauerfeier an die Ostsee reisen.

In Dank und Anerkennung seiner Leistungen wird die Stadt Auerbach Ehrenbürger Joachim Rehberg auf Dauer ein würdiges Gedenken bewahren.



zurück zur Gesamt-Übersicht

Startseite|Kontakt|Impressum|Sitemap