logo_99_99logo2_99_99kopf_19_02

Archiv


19.11.2015 - Norbert Gradl für Komm. Verdienste geehrt
Im Rahmen einer Feierstunde in der Aula des Klosters Waldsassen wurde 3. Bürgermeister Norbert Gradl mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet. Verliehen wird diese durch Innenminister Joachim Herrmann für besondere Verdienste um die Kommunale Selbstverwaltung.

Überreicht wurde die Medaille durch Regierungspräsident Axel Bartelt, der in seiner Laudatio auf Norbert Gradl folgende Verdienste erwähnte: "Schon mehr als drei Jahrzehnte sind Sie, Herr Gradl, dem Allgemeinwohl in besonderem Maße verpflichtet. Seit 1984 sind Sie ununterbrochen Mitglied des Stadtrats, seit 2010 dritter Bürgermeister der Stadt Auerbach i.d.OPf. In dieser langen Zeit haben Sie sich mit großem Engagement für das Wohl der Stadt Auerbach i.d.OPf. und Ihrer Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Ihr besonderer Einsatz gilt der Jugend- und Sportförderung", wusste Bartelt. Und weiter: "Ein weiteres wichtiges Arbeitsfeld ist für Sie die Wirtschaftsförderung mit der Ausweisung von ausreichend Gewerbeflächen, um ansässigen wie ansiedlungswilligen Betrieben in Auerbach Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten.

Damit würdigte der Regierungspräsident das langjährige Engagement unseres 3. Bürgermeisters und bedankte sich bei Gradl mit folgenden Worten: "Sie haben der kommunalen Selbstverwaltung in hervorragender Weise gedient. Dafür danke ich Ihnen."

Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurden lediglich 5 kommunale Vertreter mit dieser Auszeichnung bedacht, was den hohen Stellenwert der Kommunalen Verdienstmedaille verdeutlicht.

Begleitet haben den 3. Bürgermeister zu dieser Auszeichnung seine Frau Christine und Erster Bürgermeister Joachim Neuß, der seinen Stellvertreter nicht nur beglückwünschte, sondern ihm auch ganz offiziell im Namen der Stadt wie auch persönlich für diese langjährige und engagierte Leistung herzlich dankte.

In seiner Rede anlässlich dieser Feierstunde ging Regierungspräsi-dent Bartelt auch auf die Anschläge in Paris ein und schlug hierbei die Brücke nach Auerbach: Er erzählte den Gästen, dass wir im letzten Jahr anlässlich des Kommersabends zum Stadtjubiläum gemeinsam mit unseren französischen Freunden im Rathaus die WM-Viertelfinalbegegnung zwischen Deutschland und Frankreich angesehen haben. Offensichtlich war dies auch für ihn ein bleibendes Erlebnis. Mit dabei war seinerzeit natürlich auch Norbert Gradl.



zurück zur Gesamt-Übersicht

Startseite|Kontakt|Impressum|Sitemap