logo_99_99logo2_99_99kopf_19_02

Archiv


10.08.2016 - museum34 gratuliert zum Jubiläum
Im August 2016 feiert der SC Glückauf Auerbach sein 60-jähriges Gründungsjubiläum. Initiiert wurde die Gründung des „SC“ seinerzeit von den Bergmännern Georg Deinzer, Georg Gradl, Sebastian Kroher, Johann Paulus, Adolf Schnödt und Leonhard Schwaiger, die für den 13. Mai 1956 zu einer Versammlung im Gasthaus Weiß einluden. Bei dieser haben dann 55 Anwesende den Wunsch etlicher Bergleute in die Tat umgesetzt und einen eigenen Fußballverein aus der Taufe gehoben. Als Namen wählte man Sport-Club Glückauf Auerbach und als Vereinsfarben Schwarz/Weiß.

Im gleichen Jahr stieg der junge Fußballverein in der C-Klasse
in den Spielbetrieb ein und konnte bereits in seiner ersten Saison
die Meisterschaft feiern und in die B-Klasse aufsteigen. Zehn Jahre später, in der Saison 1966/67, gelang der ersten Mannschaft sogar der Aufstieg in die A-Klasse.

Anlässlich dieses Vereinsjubiläums zeigt das museum34 Bilder der beiden Aufstiegsmannschaften aus den Jahren 1957 und 1967. Hierauf finden vor allem sportbegeisterte Besucher sicherlich viele bekannte Namen, die seinerzeit die Fußballszene in Auerbach mitgeprägt haben. Bei deren Entschlüsselung war der langjährige Vorsitzende Max Belz behilflich.

Darüber hinaus können wir auch das Original der Anwesenheitsliste der einstigen Gründungsversammlung präsentieren, die uns als Leihgabe des Vereins, durch den 3. Vorsitzenden Franz Popp,
ebenso zur Verfügung gestellt wurde, wie das Bild der Aufsteiger
aus dem Jahr 1957.

Die Exponate sind ab Anfang August im museum34 zu bestaunen. Anstelle dessen wird der Dauerausstellung die Standarte des Vereins „Harmonie Auerbach“ entnommen, die damit zurück ins Archiv wandert.




zurück zur Gesamt-Übersicht

Startseite|Kontakt|Impressum|Sitemap